Screenshots

Jetzt ist die neue App MamasMitte 2.0 auf AppStore und Google Play erhältlich! Wir haben Monate lang an diesem Update gearbeitet und freuen uns sehr, euch das Resultat präsentieren zu können.

Die App enthält ein Grundprogramm mit Rückbildungsübungen für den Beckenboden, Bauch und die Atmung (wie bisher). Damit kannst du direkt nach der Entbindung loslegen, wenn du eine gesunde Schwangerschaft und eine Entbindung ohne Komplikationen hattest. Bei Beschwerden, Schmerzen oder Verletzungen wende dich bitte an deiner Hebamme / Frauenärztin oder andere Spezialistin.
Wie das Training aufgebaut ist, erfährst du hier.

Neu ist, dass du auch weitere Programme runterladen kannst, die viele nachgefragt haben, wie:
MamaStark: leichtere Kraftübungen mit dem eigenen Körper und Gummiband. Warte 3-5 Wochen nach der Entbindung oder länger, bis du dich bereits fühlst bzw. bis du grünes Licht bekommst.
Beckenboden und Atmung: Fokus auf die Atmung, den Beckenboden (finde die Aktivierung, werde stärker, lernen zu entspannen) und Beweglichkeit.  Hattest du eine schwere Entbindung / Geburtsverletzungen kannst du deine Hebamme fragen, wann du mit diesem Programm starten kannst.  Sonst beginnst du, wenn du dich bereit fühlst.
MamasMitte Fortsetzung: mit etwas anspruchsvolleren Übungen für alle, die das wünschen. Du kannst direkt damit beginnen, aber wir empfehlen dir mit dem Grundprogramm zu starten.  Für dieses Programm benötigst du Kontrolle und Kraft im Beckenboden und Bauch/Bauchwand um eine gute Technik bei der Ausführung beizubehalten.

In dem Grundprogramm sind Übungen aus der alten App zu finden, die bereits im Januar 2013 (Dezember 2017 auf Deutsch) erschien. Das Grundprogramm enthält aber auch neue Übungen und Herausforderungen.
Das Grundprogramm in MamasMitte 2.0 besteht aus 4 Level mit Übungen, denn das empfanden viele als ausreichend. Wer weitere Level trainieren möchte, kann MamasMitte Fortsetzung hinzukaufen. Falls du bereits MamasMitte-Übungen trainiert hast, kannst du direkt mit Level 5-7 in dem MamasMitte Fortsetzungsprogramm starten.

Nach 5 Trainingseinheiten öffnet sich ein Test, ganz unten im Trainingsmenu. Wir empfehlen allerdings, dass du mindestens 10 Mal pro Level trainierst. Wer geübt ist und schneller vorankommen möchte, kann den Test auch bereits nach 5 Trainingseinheiten durchführen. Führe den Test gewissenhaft durch. Nach bestandenem Test öffnet sich der nächste Level mit Übungen.

Die Übungen werden mit Film oder Foto demonstriert. Vor den Übungen gibt es allgemeine Trainings- und Ausführungstipps, die für sämtlichen Übungen gelten. Diese werden separat gezeigt. Bei jeder einzelnen Übung erhältst du spezifische Instruktionen für genau diese Übung.

Bei jeder Übung zeigt ein Timer (Stapel) die restliche Zeit für das Training an. Ist die Zeit abgelaufen, indiziert der Timer die Zeit für die Pause, um direkt im Anschluss die Zeit für das nächste Trainingsinterwall anzuzeigen.

Weitere Ausführungstipps und Variationen für jede Übung findest du unter dem „i“-Symbol, ganz oben rechts auf jeder Übungsseite.  Darunter findest du weitere Informationen, nachdem  du dich mit der Übung angefreundet hast und die Grundtechnik beherrschst.

Die App MamasMitte 2.0 ist nicht anstatt anderes Training sondern eine Ergänzung. Bewege dich weiterhin im Alltag, gehe spazieren, besuchen einen Rückbildungskurs.

MamasMitte 2.0 ersetzt die frühere MamasMitte-App. Falls du bereits mit MamasMitte trainierst, kannst du damit ruhig weitertrainieren. Wir halten die ursprüngliche App noch eine Weile aufrecht. So können alle, die bereits mit dieser App trainieren, da weitertrainieren wo sie im Programm gerade sind. Das ist ein der Gründe, warum wir eine komplett neue App kreiert haben; damit niemand den bereits erreichten Trainingsfortschritt verliert.

Auch wer MamasMitte bereits hat, kann natürlich auch MamasMitte 2.0 runterladen. In dem ersten Level wirst du vieles wiedererkennen, danach unterscheiden sich ein Teil der Übungen.

Die Ratschläge in der App gelten bei einer gesunden Schwangerschaft und einer komplikationsfreien Geburt. Die Übungen und Tipps sind allgemein und können keine individuell formulierten Anweisungen oder medizinische Behandlung ersetzen. Kontaktiere immer deine Hebamme, Frauenärztin oder andere Spezialistin bei Beschwerden.

Die App wird von Physiotherapeuten, Hebammen und Trainingsexperten empfohlen. Was andere zu MamasMitte sagen, findest du unter Stimmen zu der App.